Zum Inhalt springen

DIY Farbtypanalyse – Onlinekurs

39,00 

Nach Zahlung des Kurses erhältst du automatisch Zugang zum Kurs. Dafür bitte während des Checkouts unbedingt ein Benutzerkonto anlegen!

Kategorien: , Kurs: DIY Farbtypanalyse
Compare
Remove
You can compare a maximum of 3 products!

Über den Kurs

Die DIY Farbtypanalyse soll dir dabei helfen, deine Farbtypanalyse aus dem 12-Jahreszeiten-System (inklusive Zwischentypen) selbst durchzuführen. Schritt für Schritt wirst du angeleitet um am Ende des Kurses mit einem sicheren Ergebnis deinen Farbtyp herauszufinden. Außerdem lernst du deine individuellen Attribute gut kennen und kannst so die Prinzipien der Farbtypenlehre perfekt für dich anwenden.

Für wen ist dieser Kurs?

  • Alle Menschen, die ihre Persönlichkeit durch passende Farbwahl in Kleidung und Make-up unterstreichen möchten, ohne viel Zeit zu investieren.
  • Mamas & Papas, die morgens nicht viel Zeit haben um ein passendes Outfit zusammenzustellen, dass sie strahlen lässt.
  • Junge Menschen, die ihre eigene Stilidentität entdecken und verstehen wollen, um selbstbewusster in ihrem Erscheinungsbild zu sein.
  • Selbstständige, die in verschiedenen geschäftlichen Situationen durch die Auswahl geeigneter Farben einen bleibenden Eindruck hinterlassen möchten.
  • Minimalisten, die mit einer minimalen Garderobe vielseitige und passende Outfits zusammenstellen möchten.

Warum dieser Kurs?

  1. Professionell aufbereitete Inhalte: Die Prinzipien der Farbtyplehre und die dazugehörigen Attribute leicht verständlich aufgeschlüsselt.
  2. Praktische Herangehensweise: Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Gegenständen, die du zu Hause hast oder dir leicht besorgen kannst.
  3. Flexibles Lernen: Entscheide selbst, wann und wo du lernst und welche Punkte dir wichtig sind.
  4. Durchgängige Anleitung: Von den Prinzipien der Farbtyplehre bis zu deinem Farbtyp lernst du zu verstehen, was zu dir passt.

Was du für diesen Kurs benötigst:

  • je ein Oranges und pinkes Kleidungsstück oder größeres Stück Stoff. Das Orange sollte in etwa die Farbe einer Orange oder Mandarine haben. Beim Pink kannst du dich an “Barbie Pink” orientieren. Viele Barbie Accessoires und Möbel/Fahrzeuge sind genau in dem richtigen, kräftigen Pink eingefärbt. Du kannst dir auch Handtücher in den entsprechenden Tönen kaufen, wenn du nichts Passendes zu Hause hast. Diese habe ich für dich getestet: Oranges Handtuch* , Pinkes Handtuch*.
  • Optional: einen orange-farbenen* und einen pinken Lippenstift*, eventuell die Pixi Beauty Pixi + Louise Roe Palette* (ob du diese benötigst erfährst du in einer der Lektionen)
  • Gold- und Silberschmuck
  • ein weißes Blatt Papier
  • größerer Spiegel in dem du dein Gesicht und auch den ganzen Kopf gut siehst
  • dein smartphone oder eine Digitalkamera mit Schwarzweiß-Modus
  • einen Platz im Tageslicht (kein direktes Sonnenlicht) an den du alles mitnehmen kannst.
*Mit Klick auf den Link kommst du zu Douglas und kannst das jeweilige Produkt bestellen. Die Handtücher sind leider ab und zu nicht lieferbar. Alternativ kannst du auch schauen ob sie direkt bei Grace verfügbar sind: Oranges Handtuch (Farbewahl: Mandarine) , Pinkes Handtuch (Farbwahl: Pink)

Den Kursplan, Schnupper-Lektionen und Bewertungen findest du hier.

Nach Zahlung des Kurses erhältst du automatisch Zugang zum Kurs. Dafür bitte während des Checkouts ein Konto anlegen!

 

2 Bewertungen für DIY Farbtypanalyse – Onlinekurs

  1. C.

    Große Hilfe!
    Besonders gut fand ich deinen Kurs, der über die Farbtypbestimmung hinaus auch die Hintergründe deutlich macht, worin konkret sich die Farben und Typen unterscheiden. Das war für mich eine große Hilfe! Mit dem ermittelten Ergebnis und deinem großen Farbpass komme ich jetzt sehr gut zurecht.
    Claudia

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

    • M.

      Super! Schön, dass dir mein Kurs eine große Hilfe war!

  2. L.

    Vielen Dank für diesen so lehrreichen Kurs
    Ich hatte vor kurzem eine Farbberatung bei einem anderen Anbieter, bei der ich zum Abschluss einen entsprechenden Farbpass erhalten habe mit meinen 24 besten Farben.
    Die Farben haben zwar super zu mir gepasst, aber ich habe es nicht geschafft zu erkennen welche anderen Farben zu mir passen und meine Garderobe dementsprechend auf- bzw. umzubauen.
    Ich habe mich dann etwas hilflos damit gefühlt und bin zum Glück auf Melanies Seite gestoßen. Bereits die Blogbeiträge auf ihrer Homepage, sowie die Inhalte bei Instagram haben mir einen enormen Mehrwert geboten.
    Dann habe ich ihren Kurs zur DIY Farbbestimmung entdeckt und diesen sofort begonnen.
    Was soll ich sagen? Ich bin unfassbar begeistert. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht den Kurs zu absolvieren.
    Die Inhalte sind sehr anschaulich und verständlich dargestellt. Insbesondere die Abfolge der einzelnen Lektionen ist sehr gut. Man erlernt am Anfang wirklich die Basis der Farbanalyse und warum Farben so unterschiedliche Wirkungen an einem selbst haben können.
    Aufbauend auf dieses Wissen ging es dann weiter mit den Kriterien der Farbanalyse. Durch das vorher erlernte Basiswissen war es für mich als absoluten Laien überhaupt kein Problem den Inhalten zu folgen.
    Im letzten Teil wurde man Schritt für Schritt zur eigenen Farbanalyse angeleitet.
    Und es war unglaublich, ich konnte sowohl meinen Farbtyp bestätigen, als auch den Farbtyp für meinen Mann sicher bestimmen.
    Und diesmal kann ich mit dem Ergebnis auch etwas anfangen und meinen Kleiderschrank ausmisten. Besonders hervorheben möchte ich noch, dass Melanie auf ihrer Seite auch direkt die passenden Informationen zu Farben, Make-up usw. bietet und die zu den Typen gehörenden Farbpässe (sogar für die Neutralfarben).
    Ich ärgere mich, dass ich den Kurs nicht schon vorher entdeckt habe. Bin aber wirklich unendlich froh, dass ich nun mit meiner Farbanalyse zurecht komme und „meine“ Farben mich zum Strahlen bringen können.
    Vielen Dank für diesen so lehrreichen Kurs.
    Liebe Grüße
    Laura

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

    • M.

      Das freut mich sehr!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Maximum amount of allowed images reached.

    Das könnte dir auch gefallen …